Tubuläre Brust
Schlauchbrust

Plastische Chirugie

Eingriffsdauer:
2h

Narkose:
Vollnarkose

Ausfallzeit:
7-14 Tage

Eine tubuläre Brust ist eine Fehlbildung der weiblichen Brust, die in unterschiedlich schwerer Ausprägung auftreten kann. Durch innere fehlentwickelte Bindegewebsstrukturen kommt es zu einer Vergrößerung des Brustwarzenhofes, einer schmalen Brustbasis, der Unterentwicklung der unteren Brusthälfte und einem „Durchhängen“ des Brustdrüsengewebes mit länglicher Brustform .

Die Korrektur erfolgt individuell und beinhaltet die Lösung des verhärteten Bindegewebes und die Umverlagerung des Drüsengewebes, damit die Brust wieder eine runde Form bekommt.  Implantate oder Lipofilling können zusätzlich eingesetzt werden. Die Technik die richtet sich nach dem Befund und den Wünschen der Patientin.

Eingriffsdauer:
2h

Narkose:
Vollnarkose

Ausfallzeit:
7-14 Tage