Ohrenkorrekturen

Plastische Chirurgie

Ohrkorrekturen | Die Plastischen Chirurginnen Tirol

Abstehende Ohren, Deformationen oder Assymetrien der Ohren sind meist angeboren und belasten betroffene Personen. Mit einer Ohrenkorrektur kann Kindern und Jugendlichen, aber auch Erwachsenen diese Last genommen werden.

BERATUNGSTERMIN VEREINBAREN
Gerne gleichen wir Asymmetrien oder Deformationen der Ohren aus.

Eingriffsdauer:
1,5h

Narkose:
örtliche Betäubung oder Vollnarkose

Ausfallzeit:
2-3 Tage

Kosten:
eine Seite ab EUR 1.500,-
beide Seiten ab EUR 2.500,-

Abstehende Ohren und andere Deformationen von Ohren sind meist angeboren und belasten betroffene Personen. Mit einer Ohrenkorrektur kann Kindern und Jugendlichen, aber auch Erwachsenen diese Last genommen werden.

Was passiert bei einer Ohrenkorrektur?

  • Für die Ohrenkorrektur oder auch Ohrenanlegeplastik setzen wir operativ einen unauffälligen Schnitt hinter dem Ohr.
  • Dann formen wir den Ohrenknorpel neu, verkleinern ihn oder gleichen Asymmetrien aus.
  • Der Eingriff dauert ca. 1,5h und wird unter örtlicher Betäubung oder Vollnarkose durchgeführt.

Was muss ich nach der Operation beachten?

  • Nach der Operation sollte für noch etwa sechs Wochen ein Stirnband getragen werden. Drei Wochen lang bleibt das Stirnband an Tag und Nacht dran.
  • Anschließend folgen drei Wochen, in denen das Stirnband nur nachts getragen werden muss.

Eingriffsdauer:
1,5h

Narkose:
örtliche Betäubung oder Vollnarkose

Ausfallzeit:
2-3 Tage

Kosten:
eine Seite ab EUR 1.500,-
beide Seiten ab EUR 2.500,-

Die Ohrenkorrektur nehmen wir vor, sobald die Ohren ausgewachsen sind, zwischen fünf und 14 Jahren, sowie im Erwachsenenalter.