Rekonstruktive Chirurgie

Rekonstruktive Chirurgie

Eingriffsdauer:
individuell, 30min – 2h

Narkose:
örtliche Betäubung oder Vollnarkose

Ausfallzeit:
individuell

Narben nach Verletzungen oder Operationen sind manchmal funktionell und ästhetisch sehr störend. Narben können nie ganz „weggezaubert“ werden, aber es gibt viele Möglichkeiten zur Verbesserung.  Durch Gewebeverschiebung oder Transplantation werden der Verlauf und die Zugrichtung der Narbe verändert. Eigenfett kann Verhärtungen lösen und Volumen wiederherstellen. Sind Nerven im Narbengewebe eingeengt, können diese befreit und Schmerzen oder Gefühlsstörungen verbessert werden. Die Korrekturmöglichkeiten sind vielfältig. Wir unterstützen Sie gerne und beraten Sie umfassend in einem persönlichen Gespräch.