Eingriffsdauer:
30min – 1,5h

Narkose:
örtliche Betäubung, Plexusanästhesie oder Vollnarkose

Ausfallzeit:
individuell

Ein Ganglion ist eine prall mit Flüssigkeit gefüllte Zyste an der Hand oder am Fuß, die eine Verbindung zu einer Sehnenscheide oder einem Gelenk aufweist und mit Gelenkflüssigkeit gefüllt ist. Ursache können Verletzungen sein oder eine Schwäche des Kapsel-Band-Apparates, welche häufig junge Frauen betrifft.

Wenn konservative Therapiemöglichkeiten wie Ruhigstellung oder Punktion ausgeschöpft wurden, können Ganglien operativ entfernt werden. Allerdings kommt es in 20 bis 30 Prozent der Fälle zu einem Wiederauftreten der Erkrankung.