Bruststraffung

Brustkorrekturen | Die Plastischen Chirurginnen Tirol
Ob Schwangerschaft und Stillzeit, starke Gewichtsabnahme oder das Alter – mit der Zeit und den Lebensereignissen verändern wir uns und die Brust tut das ebenso: Ihre Elastizität lässt nach. Das sorgt bei vielen Frauen für Unbehagen im eigenen Körper. Sie wünschen sich eine straffere Brust. Als Plastische Chirurginnen in Tirol könne wir mittels Bruststraffung die Brust wieder in Form bringen.

MIT LEBENSEREIGNISSEN VERÄNDERT SICH AUCH UNSERE BRUST.

Eingriffsdauer:

1h – 2h

Narkose:

Vollnarkose

Ausfallzeit

5-7 Tage

Kosten:

Honorar Dr. Mattesich / Dr. Wachter EUR 5.200,- zuzüglich Honorar Privatklinik Hochrum

WIE VERLÄUFT EINE BRUSTSTRAFFUNG?

  • Bei der Bruststraffung heben wir die Brustwarze leicht an, formen das Drüsengewebe und straffen die Haut. Narben treten dabei lediglich um die Brustwarze herum, t-förmig unterhalb des Warzenhofs sowie in der Unterbrustfalte auf.
  • Während der Operation kann auch auf Wunsch ein Implantat eingesetzt werden, um der Brust mehr Volumen zu verleihen (Brustvergrößerung).

HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN

Nach der Operation kommt ein speziell angepasster Sport-BH zum Einsatz, der für etwa sechs Wochen getragen werden sollte.

SIE HABEN INTERESSE AN EINER BRUSTSTRAFFUNG?

In unseren Ordinationen in Innsbruck (Dr. Monika Mattesich) und Schwaz (Dr. Tanja Wachter) in Tirol beraten wir Sie gerne. Wir führen auch weitere Behandlungen der Brust durch – Infos dazu finden Sie auf der Übersichtsseite Brustchirurgie.